Referenzen

Bartosz Sikorski, Wiener Philharmoniker

"Lieber Andreas, danke für die 3 wunderbaren Kontrabässe! Solo Wilfer Modet 1997, 5-seiter Busetto 2003 und Stadelmann Model - bin sehr glücklich damit!"

Klaus Stoll, 1. Solo-Kontrabassist des Berliner Philharmonischen Orchesters

"Verehrter Meister Andreas Wilfer,

Im Mai diesen Jahres haben Sie mir ein viersaitiges Instrument gefertigt, dessen Qualität mich schon bei Fertigstellung überrascht und erfreut hat. Jetzt nachdem ich mit diesem Kontrabass bei drei internationalen Festivals einen musikalischen Sommer verlebt habe, möchte ich Ihnen nochmals und vermehrt meinen Dank für Ihre herausragende Arbeit sagen. Ich habe das sichere Gefühl, dass Sie mit dem mir gefertigten Instrument etwas Besonderes erreicht haben, aber alles, von der superben Holzwahl über den zauberhaft transparenten Lack bis hin zur heiklen Frage der Proportionalität in Mensur und der instrumentalen Details, spricht fraglos für die Hand eines wirklich Hochqualifizierten Meisters. lch danke Ihnen."

Krzysztof Korzen, Solo-Kontrabassist der Philharmonie der Nationen

"Sehr geehrter Herr Wilfer,

Es sind bereits vier Monate vergangen, seit ich meinen Kontrabass von Ihnen erhalten habe, den im dank dem Förderverein der Philharmonie der Nationen und dem Chef-Dirigenten Herrn Justus Frantz mit größtem Vergnügen spiele. Ich bin angenehm überrascht von der hohen Qualität dieses Instruments; es entspricht ganz meiner Vorstellung. Ich denke, dass es nur wenige Exemplare auf der Welt gibt, die eine so schöne Geigen-Silhouette bei einem Fünfsaiten-lnstrument und der ¾ Größe darbieten. Der wundervolle Klang ist jedoch das schönste Merkmal dieses Kontrabasses. Die Klangfarbe ist sehr selektiv, d.h. sehr ausgeglichen auf allen Saiten und in allen Positionen. lch bin sehr glücklich einen Kontrabass spielen zu dürfen, den Sie geschaffen haben. Ich werde Ihre Werkstatt weiterempfehlen als Garantie für beste Qualität."

Justus Frantz, Chef-Dirigent der Philharmonie der Nationen

"Lieber Herr Wilfer,

Vielen Dank für ein so schönes Instrument, es ist Ihnen großartig gelungen."

Prof. Martin Dobner, Johannes-Gutenberg Universität Mainz

"An die Firma J.&. K. Wilfer.

Im Namen des Fachbereichs Musik der Johannes-Gutenberg Universität Mainz habe ich bei Herrn Andreas Wilfer in Nauheim einen fünfsaitigen Kontrabass in Auftrag gegeben. Nach detaillierter Absprache entstand ein hervorragendes Orchesterinstrument in Gambenform, das in allen Einzelheiten meinen Wünschen bestens entsprach. Durch besonders ausgewähltes Holz und ausgezeichnete Verarbeitung ist der Kontrabass sehr gut und bequem zu spielen und begeistert durch seinen vollen Ton und eine sehr leichte Ansprache. Vielen Dank."